Archiv der Kategorie: News

News vom Am Gries

Wiedereröffnungsfest Griesgasse 31.7 und 1.8!

Eröffnung AmGreisNach einigen Monaten Bauzeit erstrahlt die gesamte Griesgasse ab 13. Juli wieder in neuem Glanz und das muss gefeiert werden! Bei einem großen Eröffnungsfest am 31. Juli und 1. August stellen sich die Unternehmen »Am Gries« vor und freuen sich auf zahlreiche Gäste!

Ob ein leckerer Cocktail und eine Uhren-Präsentation im Atelier 4, eine Weinverkostung in der Vinothek zum Bacchus, minus 40% auf ausgewählte Jack Wolfskin-Produkte oder ein Wunsch-T-Shirt von Quipster – die Unternehmen der Griesgasse haben sich einiges einfallen lassen und laden zum gemeinsamen Feiern zur Eröffnung der neu gestalteten Flaniermeile Griesgasse!

Die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Dr. Heinz Schaden findet am Freitag, 31. Juli um 11 Uhr statt. Danach dürfen sich die BesucherInnen auf ein vielfältiges 2-tägiges Festprogramm mit Musik, Tanz, Aktionen, Modeschauen und mehr freuen.

Markierte Ladezonen, LED-Leuchten, Bäume, Sitzwürfel, elegante Nirosta-Steher mit zwischengespannten Ketten zur sicheren Abtrennung der gemütlichen Gastgärten von der Fahrbahn machen aus der früher vielbefahrenen Griesgasse eine Flaniermeile mit Flair, Shoppingvielfalt und Aufenthaltsqualität!

Wann & Wo:
Freitag, 31. Juli und Samstag, 1. August 2015 in der gesamten Griesgasse

Programm
Freitag, 31. August 2015
10.00 – 20.00 Uhr Aktionen in den Geschäften der Griesgasse
10.00 – 22.00 Uhr Musik u.a. mit Libertango & kulinarische Köstlichkeiten
11.00 Uhr Offizielle Eröffnung der Griesgasse durch Bürgermeister Dr. Heinz Schaden
17.00 Uhr Bademodeschau Corseterie & Kirchtag im Sterngässchen
20.00 Uhr Modenschau in der Griesgasse

Samstag, 1. August 2015
10.00 – 20.00 Uhr Aktionen in den Geschäften der Griesgasse
10.00 – 22.00 Uhr Musik & kulinarische Köstlichkeiten
11.00 Uhr Tanzperformance der Tanzakademie Sead
15.00 Uhr Tanzperformance der Tanzakademie Sead
16.30 Uhr Bademodeschau Corseterie & Kirchtag im Sterngässchen

Die Aktionen der Unternehmen: Shopping in der Flaniermeile »Am Gries«

Kirchtag neu in der Griesgasse 22

Kirchtag-Regenschirme-Koffer-Lederwaren
Kirchtag: Regenschirme, Koffer, Lederwaren

Seit Anfang Juli 2015 ist die Traditionsfirma Kirchtag auch in der Griesgasse vertreten.

Schirmmanufaktur
Seit über 100 Jahren fertigt Kirchtag in der eigenen Werkstatt Regenschirme für Damen und Herren. Über Dampf gebogene Stöcke werden mit einem Gestänge versehen, das Tuch von Hand zugeschnitten und vernäht.

Auch Sonnenschirme werden mit Stoffen, die über lange Jahre ihre Farbe behalten, gefertigt. Und für unsere Geschäftskunden besorgen wir den Aufdruck von Firmennamen und -signet.


 
Reisegepäck

Sie finden Reisegepäck aus strapazfähigen Kunststoffgeweben oder als Hartschalen-Koffer, Trolleys, Taschen, Rucksäcke in jeder Form und Größe.

Lederwaren
Von der Geldbörse über Damenhandtaschen für den Einkaufsbummel oder den eleganten Abendauftritt bis zu Akten- und Laptoptaschen für Ihr Business.

NEUERÖFFNUNG: Kirchtag, Koffer & Taschen
Griesgasse 27
Telefon: 0662 / 26 58 90, office@kirchtag.com
Mo-Fr 9.30 – 18.00, Sa 9.00 – 17.00

Neutor wieder befahrbar

Ab heute Donnerstag, den 11.6.2015, ist das Neutor (Sigmundstor) wieder für alle Verkehrsteilsnehmer frei in beide Richtungen befahrbar. Die freie Fahrt in die Altstadt ist somit wieder für alle möglich. Alle Arbeiten der Salzburg AG in der Bürgerspitalgasse sind fertiggestellt und die Baustelle beendet.

Die Fertigstellung erfolgte Dank des guten Wetters und der wenigen archäologisch interessante Fundstücke einen Monat früher als geplant.

Samstags 4 Stunden gratis parken

size_75_125_1_image7773Im Mai und Juni bietet die Salzburger Altstadt einen besonderen Service: Für alle, die am Samstag in der Mönchsberggarage parken sind 4 Stunden gratis! Lassen Sie Ihr Ticket in einem der 350 Geschäfte oder Cafes, Restaurants etc. mit dem orangen Aufkleber lochen und parken Sie 4 Stunden kostenlos. Ab 4 Stunden dann zahlen Sie den vergünstigen Tarif.

ZUFAHRT

Die Mönchsberggargen A + B ist bequem über die Neutorstraße erreichbar und bieten mit ihren über 1300 Stellplätzen reichlich Platz für alle, die mit dem PKW in die Stadt kommen. Mit der Ortsangabe „Hildmannplatz“ erreichen Sie mit Ihrem Navigationsgerät optimal die Einfahrt in die beiden Garagen. Die Ausgänge der Garage A führen Sie in Richtung Mönchsberg Aufzug/ Haus der Natur sowie Spielzeugmuseum/Getreidegasse und jene der Garage B Richtung Großes Festspielhaus oder Toscaninihof.

Sollten Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Stadt kommen finden Sie hier alle wichtigen Infos: Mit Auto, Bus, Bahn oder Rad in die Altstadt

Hier finden Sie die Tarifinfos für Mai und Juni 2015.

Neugestaltung »Am Gries« gestartet

Griesgasse neu 2015
Griesgasse neu 2015

Seit dem 7. April 2015 wird die Griesgasse mit Hochdruck umgestaltet. Bis 13. Juli sind die wesentlichen Arbeiten erledigt. Das Bauende ist im Oktober 2015, mit einer baufreien Phase in der Festspielzeit.

Graues Granitsteinpflaster und ockerfärbiger Splittmastix-Belag im Wechselspiel strukturieren die Gasse. Die Farbgestaltung soll an den „Salzachsand / Gries“ erinnern – wobei diese Materialien dem Gesamtgestaltungskonzept für den Stadtkern entsprechen. Querbänder werden in der neuen Flaniermeile auf Hauseingänge und Durchgänge hinweisen. Ein Lichtkonzept mit speziell entworfenen Kandelabern wird die Gasse von herkömmlichen Straßen abheben und ihren neuen Charakter betonen. Auf allgemeinen Wunsch gibt es auch grüne Gestaltungs- und Wohlfühlelemente: Immergrüne Bäume werden auf einer Straßenseite ins Erdreich gepflanzt, die Tröge werden entfernt.

Trotz dieser umfangreichen Bauarbeiten soll immer eine Fahrspur für den öffentlichen Verkehr verfügbar sein. Anrainer, Zusteller und Kunden können ebenfalls  zufahren, kurzes Parken ist eingeschränkt möglich. Kunden, die etwas Abholen oder Zustellen möchten, sollten sich bei den Geschäften, die sie besuchen möchten vorab informieren. Einige Geschäfte schließen für ein paar Tage, da direkt  vor den Eingangtüren gegraben wird.

Weitere Informationen finden Sie bei der Stadt-Salzburg.

Griesgasse neu 2015

Trotz Neutor Sperre Zufahrt erlaubt und rund um die Uhr möglich

Von Februar bis zu den Festspielen erneuert die Salzburg AG die Fernwärmeleitungen in der Bürgerspitalgasse und die Durchfahrt durch das Neutor ist für Privat PKW nicht möglich.

Die Zufahrt in die Griesgasse für Ladetätigkeiten ist möglich. Von der Staatsbrücke oder von Mülln kommend können Sie beim Haus der Natur einfahren. Von Richtung Neutor ist die Zufahrt gesperrt. Die Altstadtgarage ist normal befahrbar und man gelangt über die Neutorstraße von Stadt auswärts hinein.

Kunden und Lieferanten können also rund um die Uhr und ohne Kontrolle oder einer Bewilligung „Am Gries“ laden.

die Flaniermeile Am Gries

Neugestaltung „Am Gries“ ab März 2015

Baustadträtin Barbara Unterkofler (NEOS) präsentierte am 14.11.2014 im Gasthof Sternbräu die Pläne für die Neugestaltung der Griesgasse. Diese soll im März 2015 beginnen und sieht als Nutzungskonzept in der Mitte eine rund vier Meter breite Fahrbahn und beidseitig einen jeweils mindestens zwei Meter breiten Gehbereich vor. Ruhezonen zwischen der Fahrbahn und dem Gehbereichen sind lagen zum Verweilen ein und bieten Platz für Schanigärten. Auch Ladezonen für Lieferanten und Kunden der ansässigen Unternehmen sind geplant, wobei diese Flächen sehr flexibel gewechselt werden können, weil sich ja auch die Nutzung der angrenzenden Gebäude ändern kann.

Weiteres Info in der Broschüre der Stadt Salzburg „Flaniermeile Am Gries„.

Parken in der Altstadt

Bezahlen Sie für bis zu 4 Stunden nur mehr EUR 4,00 und bis zu 8 Stunden nur mehr EUR 6,00.

Parkschein wird gelocht
In Geschäften mit diesem Aufkleber wird Ihr Parkschein gelocht

Wenn Sie die Altstadt von Salzburg besuchen und dabei in der Mönchsberggarage (Achtung: Einfahrtshöhe 2m) parken, lassen Sie Ihr Ticket „lochen“. Dann bezahlen Sie für bis zu 4 Stunden nur mehr EUR 4,00 und bis zu 8 Stunden nur mehr EUR 6,00.

Viele UnternehmerInnen der Altstadt sind gerne bereit, Ihr Ticket zu „lochen“.

Sie erkennen die Geschäfte, Restaurants, etc. die einen Locher besitzen, an dem orangen Parkaufkleber.

In der Basteigasse und in der Parkgarage der Barmherzigen Brüder gibt es den günstigen Gastrotarif. Wenn Sie ab 16.00 Uhr einfahren, bezahlen Sie mit „gelochtem“ Ticket nur mehr EUR 3,00.

Linktipp: Hier finden Sie alle freien Parkmöglichkeiten: http://www.oeamtc.at/parkinfo/

In der Linzergassengarage gibt es folgende Vergünstigungen:
– Parkgebührenvergünstigung in vielen Geschäften und Gastronomiebetrieben der rechten Altstadt
– Ermäßigung für Hotelgäste
– 10% Karte: Plastikkarte: fragen Sie im Einzelhandel der rechten Altstadt nach der -10% Karte für die Linzergassengarage. Einfach nach dem Parkticket einstecken und 10% Rabatt erhalten.

– Parkgutschein: beim Kauf von 100 Parkstunden (EUR 2,20/Std.) erhält man 10% Rabatt.
Weitere Infos zu den Parktarifen finden Sie hier.

Park & Ride
Während der Sommermonate Mai bis Oktober besteht die Möglichkeit ein Tages-Kombiticket um € 12,– zu erwerben, mit dem bis zu fünf PKW Insassen am Tagesdatum zusätzlich die öffentlichen Busse in der Kernzone uneingeschränkt benützen können.
Gültig ist dieses Angebot beim P&R Messezentrum.

Altstadt Euro
Der „Altstadt Euro“ im Wert von EUR 1,00 wird von vielen UnternehmerInnen der Altstadt bei einem Einkauf verschenkt und wird bei allen Parkplätzen und -garagen akzeptiert.

Taxis von 8111 sind ebenfalls gerne bereit die „Altstadt-Euros“ anzunehmen. Der „Altstadt-Euro“ gilt nicht in den Kurzparkzonen.

Fragen Sie nach dem Altstadt-Parkeuro – genießen Sie die Altstadt.
Weitere Angebote für Gäste aus dem Umland:

Tennengau-Ticket
Um € 2,– können Gäste des Tennengaus die Fahrt mit der Tennengauer Gästekarte (pro Strecke) in die Stadt Salzburg zurücklegen. Dies gilt für die S-Bahn sowie für den Postbus.

ÖBB Einfach-Raus-Ticket
Auf den ÖBB Strecken des Nah- und Regionalverkehrs der ÖBB (R- und Rexzüge bzw. S-Bahn) gilt das Einfach-Raus-Ticket von Montag bis Freitag von 9.00 bis 03.00 Uhr des Folgetages für 2 bis 5 Personen um einen Gesamtpreis von € 32,–.
Ein Einfach-Raus-Radticket kostet € 39,–.

Bayern-Ticket
Für Gäste, die mit der DB anreisen gibt es das Bayernticket. Der Preis für das Bayern-Ticket 2. Klasse setzt sich wie folgt zusammen: Der erste Reisende bezahlt 23 Euro, jeder weitere 4 Euro. Es können weiterhin bis zu 5 Personen 1 Bayern-Ticket benutzen. Gültigkeit Montag bis Freitag von 9.00 bis 03.00 Uhr am nächsten Tag. Gäste können mit dem Bayernticket ohne Aufpreis bis zum Hauptbahnhof Salzburg reisen.

Quelle: Altstadt Marketing

Gehsteig wird verbreitert

Übersicht über die neue Verkehrsregelung Am Gries und in der Innenstadt
»Am Gries«

Der verkehrsberuhigte Bereich in der Griesgasse »Am Gries« wird weiter attraktiver für Fußgänger gemacht. Zur Zeit wird der Gehsteig auf einer Seite verbreitert und somit auf ein gleiches Niveau mit dem bestehenden Gehsteig gebracht. Dadurch wird der Besuch »Am Gries« bequemer und bietet mehr Platz für Spaziergänger. Im geplanten Endausbau nach Fertigstellung der Sternbräubaustelle Anfang 2015 wird auch auf der andere Seite der Gehsteig verbreitert und die Oberfläche der Gehwege neu gestaltet.

Gastronomie im Freien
Die breiteren Gehsteige bieten zukünftig Platz für ein gastronomisches Angebot der lokalen Betriebe im Sommer. Nach Fertigstellung der Sternbräubaustelle Anfang 2015 wird es voraussichtlich auch im Advent zur Jahreszeit passende Stände geben.

Eröffnungsfest »Am Gries«

Viele Besucher eröffnen mit den Unternehmen die neue Flaniermeile der Griesgasse
Viele Besucher eröffnen mit den Unternehmen die neue Flaniermeile der Griesgasse

Farbenfrohes Eröffnungsfest am 5.10 und 6.10.2013 »Am Gries«
Mit Musik und einem roten Teppich wurde am 5. und 6.10 die neue Flaniermeile in der Griesgasse von vielen Besuchern eröffnet. Die Kaufleute und die Gastronomie der Griesgasse präsentierten sich auf den nun breiten Gehsteigen. Die Polizei informierte die Autofahrer am Ende der Münzgasse über die neue Verkehrsführung.

 

Pünktlich zur Eröffnung der neuen Flaniermeile »Am Gries« und zum Beginn der neuen Innenstadtregelung wurden die Bauarbeiten zwischen Staatsbrücke und Museumsplatz und anderen Schwerpunkten abgeschlossen. Mit Hochdruck haben die Zuständigen der Stadt und ausführenden Baufirmen an der Fertigstellung gearbeitet. Das Gartenamt hat mit viel Gespür die Griesgasse mit mobilen Bäumen verschönert und den Hanuschplatz begrünt. Die Kaufleute und die ansässige Gastronomie »Am Gries« präsentierten sich auf den nun breiten Gehsteigen. Da erst Anfang 2015 nach Ende der Sternbräubaustelle die Gehsteige auch baulich auf ein Niveau gebracht werden, wurde durch einen breiten roten Teppich die Gehsteig in der kommenden Breite dargestellt.

Eröffnung durch Bürgermeister Schaden und Stadträtin Schmidt
Um 11.00 Uhr wurde die Innenstadtregelung offiziell eröffnet. Bürgermeister Heinz Schaden und die ausführende Stadträtin Claudia Schmidt freuten sich in kurzen Reden über die neue Regelung. Musik und „Engel“ auf Stelzen sorgten für eine gute Stimmung.

Schaden mit Stelzengeherinnen
Heinz Schaden mit Stelzengeherinnen (Foto: Stadt Salzburg)

Trotz des etwas kalten Wetters waren viele Salzburgerinnen und Salzburger aber auch viele Touristen beim ersten Flanieren »Am Gries« mit dabei. Die weiterhin durch die Griesgasse fahrenden O-Busse und Taxis kamen einfach und sicher durch. Die Polizei informierte Autofahrer über die neue Verkehrsführung. Hauptsächlich nicht einheimische Fahrer wurden durch ihre Navigationssysteme noch falsch geführt und wurden freundlich auf die geänderte Route hingewiesen. Die Salzburger Autofahrer zeigten sich gut informiert und sehr diszipliniert und fuhren von der Münzgasse kommend wie vorgesehen links über den Anton-Neumayr-Platz Richtung Staatsbrücke.

Übersicht über die neue Verkehrsregelung Am Gries und in der Innenstadt
Übersicht über die neue Verkehrsregelung Am Gries und in der Innenstadt

Update Freitag 18.10.2013
Wie zu Beginn sind fast zwei Wochen nach der Eröffnung Staus rund um die neue Innenstadtregelung ausgeblieben, wie auch die Salzburger Nachrichten feststellen. Auch die Durchfahrtsbeschränkung in der Griesgasse wurde sehr gut angenommen. Lieferanten und Kunden konnten ebenfalls frei zufahren.